Do, 19. Oktober 2017
Eva Gerson (Nantes) - Artist in Residence
COLLECTION NOIRE
Installation visuelle et sonore


Eva Gerson mit ihrem Buch "La Dorsale Dorée/Pied de chameau ou IFE" (éditions LVM, 2016) Foto: Michèle et Yves Di Folco

Vernissage: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19 Uhr

Im Rahmen einer Kooperation des KuBa mit der Landeshauptstadt Saarbrücken und der französischen Partnerstadt Nantes arbeitet die Installations- und Medienkünstlerin Eva Gerson seit Mitte September im Gastatelier des KuBa.

Eva Gerson schloss 2014 ihr Studium an der École des Beaux-Arts de Nantes mit Auszeichnung ab und wurde in das Online-Künstlernetzwerk des Pays de la Loire aufgenommen. Bereits während des Studiums entfaltete die Künstlerin eine rege und engagierte Ausstellungs- und Projekttätigkeit. Sie nahm an zahlreichen Gruppenausstellungen teil und entwickelte den Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit im Bereich der skulptural und medienbasierten Installation.

Eva Gerson arbeitet mit einer engen Korrelation von Texten und Objekten, die sie in installative und performative Kontexte überführt. Hierbei entsteht eine wechselseitige Durchdringung von erzählender Schrift und darstellender Form, die sich in unterschiedlichen Medien – Video, Klang, Skulptur und Rauminstallation – vermittelt.

Im gleichen Maße, wie Eva Gerson in einem Bericht oder in einer Erzählung Wirklichkeiten entwirft, werden diese in den begleitenden Objekten fragmentiert und, die ursprüngliche Bedeutung in Frage stellend, neuen Inhalten sowie neuen Möglichkeiten der Wahrnehmung zugeführt. Das plastische Objekt entsteht parallel zur Erzählung als mehrdeutige Materialisierung einer fiktiven Realität.

Zum Abschluss ihres Aufenthalts in Saarbrücken stellt Eva Gerson die in Saarbrücken entstandenen Arbeiten in der Galerie im KuBa vor. Ausgangspunkt ist eine Detektivgeschichte, in der der Ermittler Blair Jablonski die Spur eines Serienmörders in Saarbrücken und Nantes verfolgt. Die Suche des Blair Jablonski wird sowohl als installativer und akustischer Text wie auch in Form von Indizienobjekten und Videoinstallationen vermittelt – als experimentell-narrativer Raum.

Neben dem seit 2015 regelmäßig stattfindende Künstleraustausch mit der wallonischen Hauptstadt Lüttich ist die Kooperation mit Nantes ein weiterer Aspekt der internationalen Vernetzung des KuBa. Bereits 2012 war der in Nantes lebende Künstler Gérard Hauray zu Gast im KuBa.

Vernissage
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19 Uhr
Begrüßung: Michaela Kilper-Beer, 1. Vorsitzende KuBa e. V.
Grußwort: Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken
Einführung: Dr. Andreas Bayer, Künstlerischer Leiter

Dauer der Ausstellung: 19. Oktober bis 12. November 2017
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10–15 Uhr, Do, So und Feiertage 15–18 Uhr, Mo und Sa geschlossen

Der Eintritt ist frei.


Mit freundlicher Unterstützung von
Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
Landeshauptstadt Saarbrücken

In Zusammenarbeit mit
Ville de Nantes

Kategorie: Programm, Galerie im KuBa, Ausstellung

Mehr Informationen / Bilder als Download:
Einladung-KuBa_Galerie_Eva_Gerson_COLLECTION_NOIRE...630 KB