Di, 10. April 2018
HörBar extra: Rilke geht ins Museum
Texte und Musik zur Kunst
mit Armin Schmitt und Nikola Dimitrov

1903 wurde gegen die konservative Ausstellungspolitik des offiziellen Salon de Paris der Pariser Herbstsalon gegründet, der Salon d’Automne. Zu den eifrigsten Besuchern des Herbstsalons 1907 gehörte Rilke (1875-1926). Vor allem der Raum mit den Bildern von Cézannes hatte es ihm angetan. In seiner Korrespondenz berichtet er mit Begeisterung von dieser Begegnung. Fundstücke aus diesen Briefen bilden das Rückgrat der Collage. Assoziativ treten Gedichte und Prosatext aus der mittleren Schaffensphase, die Rilke als „sachlichen Sagen“ bezeichnete, hinzu. Es handelt sich vorwiegend um Texte, die sehr anschaulich und einfühlsam Kunstwerke sprachlich „verdichten“. Rezitiert werden von Armin Schmitt beispielsweise Texte aus den „Neuen Gedichten“ (1002-1908) wie „Die Fensterrose“, „Archaischer Torso Apolls“ oder „Geburt der Venus“, ein Gedicht, das sich auf Botticellis berühmtes Renaissance-Gemälde bezieht. Zum Vortrag kommen aber auch Auszüge aus Rilkes Rodin-Monographie (1902/1907), die noch heute durch die genauen Beschreibungen der Kunstwerke besticht, oder aus seinem Roman „Malte Laurids Brigge“ (1910), der über weite Strecken in Paris spielt.
Die Rezitation begleitet Nikola Dimitrov  mit Improvisationen am Klavier. Er lässt sich  inspirieren von den Texten - kommentiert, erweitert, umschmeichelt, unterstreicht und verstärkt sie.  Durch diese musikalische Übersetzung verweben sich Texte und Musik zu einer besonderen Hör-Erfahrung.

Nikola Dimitrov verbindet beides: Bildende Kunst und Musik. Er arbeitet in seinen Ateliers in Heusweiler und Köln, tritt aber auch immer wieder als Pianist auf.
Armin Schmitt ist ein Freund der Literatur. Er ist künstlerischer Leiter im KuBa und tritt von Zeit zu Zeit auch als Rezitator auf.

Nikola Dimitrov: Klavier
Armin Schmitt: Rezitation

Dienstag, 10. April | 19 Uhr | KuBa Kantine

Der Eintritt ist frei.

Mit freundlicher Unterstützung von

Landeshauptstadt Saarbrücken
Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

 

 

Kategorie: HörBar, Programm