Stars and Strips: SQUASH

Comiclesung des SQUASH Kollektiv und Antonia Stakenkötter

Donnerstag, 06. Mai 2021 19:30 Uhr
KuBa-Kantine

Comic-Künstler*innen aus Saarbrücken und Leipzig stellen ihre Arbeiten in der Kantine des KuBa vor.

Antonia Stakenkötters Bildgeschichten handeln vom Banalen (ein Mann im Dialog mit seiner Katze), vom Historischen (die Zusammenkunft von Kleopatra und Julius Cäsar) oder Prähistorischem (Dialogisierende Dinosaurier). Man darf gespannt sein, wie die Protagonisten in den verschiedenen Szenarien agieren, in denen auch die komischen Elemente nicht zu kurz kommen.
Antonia Stakenkötter studiert Freie Kunst an der HBKsaar.

SQUASH aus Leipzig ist ein Kollektiv aus vier Künstler*innen: Malwine Stauss, Lina Ehrentraut, Eva Gräbeldinger und Franz Impler. Zusammen gestalten sie Zines und Ausstellungen – Comics, Zeichnungen, Animation. Für diesen Abend haben Sie Überraschendes vorbereitet.
Lina Ehrentraut steht für ein bildsequentielles Storytelling, das sich an Stilmitteln der Alltagssprache und absurder Gedankengängen bedient. Franz Impler pendelt mit seinen Arbeiten zwischen Animation, Illustration und Design. Eva Gräbeldinger steht für einen freien Ansatz, der unter anderem Elemente der Malerei und Skulptur miteinbezieht. Zudem beschäftigt sie sich mit traditionellen Drucktechniken, insbesondere der Lithographie. Malwine Stauss arbeitet ebenfalls als Designerin, vereint in ihren Hauptwerken allerdings Lyrik und Illustration, woraus sie Bilderzählungen kreiert.

Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung bis Dienstag, 4. Mai, per E-Mail an ist erforderlich.
Der Eintritt ist frei.

HörBar extra: Comiclesung

SQUASH-Kollektiv  Leipzig
Antonia Stakenkötter  Saarbrücken

Donnerstag, 6. Mai 2021, 19.30 Uhr

KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof (Kantine)
Europaallee 25
66113 Saarbrücken

In Kooperation mit HBKsaar.

Mit freundlicher Unterstützung vom Ministerium für Bildung und Kultur

SQUASH-Kollektiv, Foto: SQUASH

Antonia Stakenkötter, Foto: Antonia Stakenkötter